Gigs

Jan. Feb. März April Mai Juni Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez.

Das Programm August bis Dezember 2019 kann hier (öffnet ein PDF-Dokumet mit einer Dateigröße von ca. 5,8 MB) heruntergeladen werden.


Die Haus- und Benutzungsordnung für unsere Veranstaltungen gibt es hier (öffnet ein PDF-Dokumet mit einer Dateigröße von ca.98 KB).

Zum Öffnen der Dateien wird der Acrobat Reader (öffnet einen externen Link) benötigt.


Oktober

KUHN FU -paranoide Prog- Punk - Jazz-Performance - (D/IS/TUR/GB)

Christian Kühn - Gitarre, Ziv Taubenfeld - Bassklarinette, Esat Ekincioglu - Bass, George Hadow - Schlagzeug

Dass willkürlich gezogene Grenzen in der Musik keine Rolle spielen, demonstriert die im niederländischen Groningen gegründete Band KUHN FU auf sehr erfrischende Weise. Die Musiker rund um den deutschen Gitarristen und Komponisten Christian Kühn stammen aus israel, England und der Türkei. Die Musik bezeichnen sie als "paranoide Prog- Punk - Jazz-Performance", was zäh wie Lava klingen kann, sich aber genauso ins Manische auswächst und hartes Aufprallen nicht ausschließt. Es wartet ein emotionaler Soundtrip zwischen aberwitzigen Melodien und dem schweren Brummen der frühen Jahre der Rockmusik.

"If we wanted an Austrian Billy Jenkins, who better than Christian Kühn and his Kuhn Fu combo. Manic in terms of guitaring, puppet-dancing and mention-the-war humour, he roughed up the festival with a bucketload of zany humour, in the guise of avant speed-jazz." Jazzwise "Kühn setzt auf K & K "Klamauk und Klasse" und wird dafür geliebt." Salzburger Nachrichten "zwischen Kabarett und Schizophrenie, ein gelungener Akzent im Programm" Concerto "Die Band um Gitarrist Christian Kühn setzt auf Stilduelle, wie einst US-Saxofonist John Zorn, wuchtig tönt das" DerStandard

Zur Website der Band